Berlin-Charlottenburg: Literaturhaus

Das stattliche Haus in der Fasanenstraße in Berlin-Charlottenburg kann auf eine interessante und wechselhafte Geschichte zurückblicken: 1889 wurde es als Wohnhaus für den Teilnehmer der ersten Nordpolexpedition, Richard Hildebrandt, erbaut. Später war es unter anderem Lazarett, Volksküche, ein Teil der Humbold-Universität, Bordell und Disco. 1986 wurde es schließlich zum Literaturhaus – um Austausch und Kritik von Gegenwartsliteratur im damaligen West-Berlin zu ermöglichen. Bis heute finden hier regelmäßig Lesungen, Diskussionsrunden und Ausstellungen statt.

Auch das im Haus integrierte Café ist mittlerweile zu einer Institution geworden und versprüht diese gewissen Atmosphäre, den man an vielen Stellen im alten West-Berlin findet. Über drei Räume plus einem charmanten Wintergarten erstreckt sich die Lokalität, in die es vorwiegend ältere Charlottenburger oder literaturinteressierte Touristen verschlägt. An dunklen Holztischen und auf schlichtem, weißen Porzellan werden die exquisiten Speisen serviert, die das Preisniveau der Umgebung – das Literaturhaus befindet sich in einer Seitenstraße des Kurfürstendamm – wiederspiegeln.

Die Gerichte, die sich auf der handgeschriebenen Speisekarte finden, lassen einem bereits beim Lesen das Wasser im Mund zusammenlaufen: Graupenrisotto mit eingelegtem Kürbis und gebratenem Ei (12 Euro) oder geschmorter Kalbstafelspitz mit Birne, Bohnen, Speck und Kartoffelgratin (21 Euro), dazu vielleicht ein Gläschen Champagner?

Wer die geschäftige Atmosphäre zwischen türkis gestrichenen Wänden und meterhohen Altbaufenstern mit Blick auf den kleinen Garten lieber zur Nachmittagszeit genießen möchte, zahlt 2,50 Euro bis 3,50 Euro für ein Stück Kuchen oder ein kalorienreiches Stück Sahnetorte. Empfehlenswert dazu: Eine klassische Tasse Kaffee Hag für 2,30 Euro – eine langstielige Zigarette mit Zigarettenspitze wäre darüber hinaus auch nicht fehl am Platz…

Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin-Charlottenburg
tägl. 9:30 bis 1 Uhr
Haltestelle: Uhlandstraße

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: