Berlin-Mitte: St. Oberholz

Dass das St. Oberholz den meisten als Hipster-Absteige bekannt ist, kommt nicht von ungefähr: Wer in dem über zwei Stockwerke ausgebreiteten Café in Berlin-Mitte seinen Kaffee schlürft, ohne dabei mit starren Augen auf ein MacBook zu schauen, fällt auf. Ob es am kostenlosen W-Lan, der kuschligen Einrichtung oder schlicht der Platzierung am Rand des mindestens ebenso hippen Viertels rund um die Auguststraße liegt, dass sich die „digitale Bohème“ hier die Klinke in die Hand gibt, ist noch nicht geklärt.

Dass man hochgezogene Augenbrauen und wütende Blicke erntet, wenn man sich lautstark mit der Begleitung unterhält, ist jedoch eingängig geprüft und bestätigt worden. Nicht wenige Freiberufler nutzen das „Oberholz“ als Büro mit Kaffeeanschluss. Oftmals gibt es längere Wartezeiten für die Mehrfachsteckdosen, die in großer Anzahl unter den Holzbänken angebracht sind. Wer den ganzen Tag über diversen Projekten brütet, der will auch beköstigt werden – und diesbezüglich bietet das St. Oberholz eine bemerkenswerte Auswahl.

Diverse Sorten Quiche, Salat, Suppen und Eintöpfe (3 -5 Euro) stehen jeden Tag auf der Karte, ebenso kleine Schalen Couscous, Bircher-Müsli oder Quark. Für den Nachmittagshunger werden verschiedene hausgemachte Kuchen angeboten, darunter wohlig klingenende Kreationen wie NY Cheese Cake mit Schokolade und Blaubeeren oder Johannisbeertarte (Das Stück zwischen 2,50 und 3,50 Euro)

Vielleicht ist es einfach die Bestimmung dieses auch heute noch eindrucksvoll wirkenden Gebäudes, dass die Räumlichkeiten den modernen Duft der Bohème verströmen? Schon um 1900 und bis in die 1920er Jahre hinein befanden sich hier bekannte Lokalitäten – darunter das berühmte „Aschinger“ – welche als Szene-Treffpunkt der Künstler und Kulturschaffenden dieser Zeit galten.

Eine kleine Rolle spielt das Gebäude sogar in dem legendären Roman „Berlin Alexanderplatz“ von Alfred Döblin. Auch heute bildet das Publikum eine (wenn auch etwas wortkarge) Mischung aus zukünftigen Literaten, eifrigen Projektmanagern und Tagträumern.

St.Oberholz
Rosenthaler Straße 72a
10119 Berlin-Mitte
Mo-Fr 8 bis 24 Uhr
Sa/So 9 bis 24 Uhr
U8 Rosenthaler Platz

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: